OÄ Gabriele Morgenstern

Berufliche Laufbahn

  • März 1992 bis November 1999 Studium der Humanmedizin an der Charite in Berlin
  • 2003 bis 2006 Doktorantin an der Abteilung für Epilepsie am Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge unter Prof. Meencke in Berlin.
  • Dezember 1999 bis November 2005 Facharztausbildung
  • 2005 Facharztprüfung zur FÄ für Neurologie
  • Bis Juni 2006 Fachärztin an der Brandenburgklinik Wandlitz bei Berlin (Früh-Rehab)
  • Ab Juli 2006 Erste Oberärztin an der neurologischen Abteilung des Gropius Krankenhauses in Eberswalde bei Berlin, hier Erwerb besonderer Fähigkeiten in der Akutversorgung von Hirninfarktpatienten sowie Behandlung von Patienten mit Multiple Sklerose, Morbus Parkinson- und Gedächtnisstörungen
  • Von November 2007 bis 2012 neurologische Abteilung des BKH Lienz, ab Februar 2008 Erste Oberärztin der Abteilung
  • Seit April 2012 Privatordination in Lienz
  • Seit Februar 2013 Oberärztin in der Gailtalklinik Hermagor

DIPLOME

ÖÄK Fortbildungsdiplom
ÖÄK Diplom psychosoziale Medizin
ÖÄK Diplom psychosomatische Medizin
ÖGN zertifiziertes Multiple Sklerose Zentrum
ÖDBAG zertifizierte Botulinumtoxin Anwenderin
ÖÄK Zertifikat Sonographie hirnversorgende Arterien

MITGLIEDSCHAFTEN

Mitglied der deutschen Gesellschaft für Neurologie
Mitglied der Österreichischen Kopfschmerzgesellschaft
Mitglied der ÖGN (Österreichische Gesellschaft für Neurologie)
Mitglied der österreichischen Gesellschaft für Schlaganfallforschung
Mitglied des Ö.I.f.A.M. (Österreichisches Institut für Allgemeinmedizin)

Assistentinnen

DGKS Martina Weneberger

Verantwortlich für EEG
Assistenz bei Behandlungen
Blutabnahme
Terminvereinbarungen und Praxisorganisation

DGKS Julia Leiter

Assistenz bei Behandlungen
Blutabnahme
Terminvereinbarungen und Praxisorganisation